Wir reinigen Ihre Solaranlage


Aufgabenbeschreibung

Am 09.08.2017 haben wir 150 qm Fotovoltaikmodule der Marke SunPower gereinigt. Die gesamte Anlage besteht aus mehreren Strings (Verschaltungen) und zwei Wechselrichtern. Der Reinigung konnte vom Dach aus über unsere ausziehbaren Dachlanzen ausgeführt werden.

Dokumentation vor der Reinigung

Vor Beginn der Reinigung um ca. 10:00 Uhr morgens hielten wir die derzeitige Leistung der beiden Wechselrichter per Foto fest (Sonnenschein, bei Aufnahme keine Bewölkung). Der Wechselrichter 1 zeigte einen Wert von 7416 Watt, Wechselrichter 2 hat einen Wert von 7260 Watt.

Mit welchen Gerätschaften Reinigen wir?

Wir reinigen ausschließlich mit entmineralisiertem Wasser - 100% ökologisch und umweltschonend. Dieses Wasser bringen wir im i.d.R. im eigenen Tank mit. Es kommen keine chemischen Reinigungsmittel zum Einsatz. Über eine bis zu 12 Meter ausfahrbare Carbon-Teleskopstange, an der sich am Ende ein sehr weicher Bürstenkopf oder eine rein durch Wasserdruck rotierende Bürste befindet, reinigen wir Ihre Fotovoltaikmodule sehr schonend, um Ihnen danach wieder eine richtig gute Stromausbeute zu liefern.

Vorher - Nachher

Unter optimalen Bedingungen bringen Photovoltaikmodule ihren besten Ertrag. Da der Selbstreinigungseffekt in der Praxis – wie auf dem Bild links zu sehen – nicht optimal funktioniert, sollten Verschmutzungen regelmäßig durch eine schonende Reinigung entfernt werden. Sobald sich der Schmutz in der Zelle des Moduls ablagert (siehe roten Pfeil), haben Sie eine Dauerverschattung Ihrer kompletten Verschaltung und sie verlieren Energie und somit auch bares Geld.

Rechts zu erkennen und markiert: Das gereinigte Modul nach unserer Reinigung. Eine klare und glänzende Fläche. Es sind keine Schmutzpartikel zu erkennen. Somit erreichen Sie wieder über Jahre eine höhere Leistung Ihrer Anlage – und auch mehr Kapitalrückfluss.

Dokumentation NACH der Reinigung

Nach ca. 4 Stunden Reinigung war die PV-Anlagen komplett sauber. Die Dokumentation der Wechselrichter nach der Reinigung bei gleicher Wetterlage zeigte nunmehr aufgrund der Entfernung des Schmutzes eine wesentlich höhere Leistung an. Der Wechselrichter links zeigt nunmehr 10.08 = 10.080 Watt und der Wechselrichter rechts zeigt 10.10 = 10.100 Watt an. Somit stieg die Gesamtleistung der Anlage wir folgt an:

vor der Reinigung nach der Reinigung Mehrertrag nach der Reinigung
Wechselrichter 1 7260 Watt 10.100 Watt 2.840 Watt >> 39,12 %
Wechselrichter 2 7416 Watt 10.080 Watt 2.664 Watt >> 35,92 %
Summe 14.676 Watt 20.180 Watt 5.504 Watt >> 37,50 %

Amortisationsrechnung der Reinigung bei dieser PV-Anlage

Die Anlage wurde 2008 in Betrieb genommen. Wir haben als Grundlage eine Einspeisungsvergütung von 0,4675 € je kWh. Der Mehrertrag beträgt 5.504 Watt pro Stunde und somit ein Mehrbetrag von 2,5731 €.

0,4675€ pro kWh x 5.504 kW pro Stunde = 2,5731 €


Nimmt man jetzt einen Sonnentag mit 12 Stunden an ergibt sich folgende Rechnung:

2,5731€ x 12 Stunden = 30,8774 €


Die Reinigung dieser Anlage kostete 375€ (Netto)

2,50€/qm x 150qm = 375€ (Netto)


Amortisation der Reinigung bereits nach 12 Tagen

375€ (Reinigungskosten) : 30,8774€ (Mehrertrag pro Tag) = 12,144 Tage

Anmerkung: Diese Beispielrechnung spiegelt nur unseren Messwert dieser Anlage an diesem Reinigungstag dar. Weiter ist hier der Einspeisepreis sowie Sonnendauer und viele andere Faktoren bei anderen Anlagen unterschiedlich und zu beachten

Zusammenfassung der Reinigung

Durch unsere Reinigung konnten wir eine höhere Energieausbeute bei den PV-Modulen erzielen. Wir konnten eine Steigerung von 37,5 % messen. Bereits nach weniger als 10 Tagen hat sich die Reinigung der Fotovoltaikanlage amortisiert (am Beispiel genau dieser beschriebenen Anlage).
Deshalb empfehlen wir eine schonende Reinigung Ihrer Fotovoltaikanlage in regelmäßigen Abständen. Als Faustformel gilt: je geringer die Dachneigung, desto häufiger sollte gereinigt werden.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Fordern Sie noch heute ein Angebot von uns an.

>>> Kontaktformular

Bitte schreiben Sie uns bei Ihrer Anfrage gleich ein paar Angaben zu Ihrer Anlage:

  • Wie viel Quadratmeter Photovoltaikfläche ist zu reinigen?
  • Wie viel beträgt zirka Ihre zu reinigende Dachneigung?